Vogelfamilien

Weißkinnbienenfresser

Pin
Send
Share
Send
Send


Weißkinnbienenfresser

Wie andere Bienenfresser ist es hell gefärbt. Die Farbe ist überwiegend grün. Das Gesicht und der Hals sind weiß mit einer schwarzen Krone. Ein schwarzer Streifen kreuzt die Augen. Es gibt einen schwarzen Streifen am Hals. Die Unterseite ist hellgrün bis blau auf der Brust schattiert. Die Augen sind rot. Der Schnabel ist schwarz.

Der Vogel kann eine Länge von 19 bis 21 cm erreichen, mit Ausnahme von zwei länglichen zentralen Schwanzfedern, die weitere 12 cm überschreiten können. Das Gewicht beträgt 20 bis 28 Gramm.

Brütet kolonial auf sandigen Böden. Ein 1–2 m langer Tunnel gräbt Tunnel, an deren Ende 6 bis 7 kugelförmige weiße Eier gelegt werden. Die Eier werden von beiden Elternteilen gepflegt, aber es können bis zu fünf Helfer für die Küken sorgen.

Es ernährt sich hauptsächlich von Insekten und bevorzugt fliegende Ameisen und Käfer.

Pin
Send
Share
Send
Send